Einsatz auf 4 Wochen verlängert

Mein Arbeitgeber ist anscheinend der Meinung, dass ich derzeit besser in Nepal aufgehoben bin und hat meinen Urlaubsantrag, um den Einsatz um eine weitere Woche zu verlängern, sofort genehmigt.

Aufgrund der riesigen Resonanz des Spendenaufrufs macht es bestimmt Sinn, etwas mehr Zeit Vorort zu verbringen und der Bevölkerung von Syabru beim Wiederaufbau zu helfen. Der Leiter der Schule in Syabru Bensi arbeitet bereits mit Hochdruck an einem Bedarfs- und Umsetzungsplan zum Wiederaufbau der Schule. Auch die ersten konkreten Maßnahmen, die wir sofort nach meiner Ankunft in Kathmandu umsetzen wollen, sind Ziel dieses Plans. Zudem stehen wir auch bereits mit dem Bildungs-Ministerium in Kontakt, um die Genehmigung und Zollabfertigungspapiere zur Einfuhr von Hilfsgüter für die Schule aus Deutschland zu erhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s