Patrick Gansser und seine Tochter Lara besuchten Syabru Bensi

Bereits zum 2. Mal innerhalb eines Jahres besuchte Patrick zusammen mit seiner Tochter Lara Syabru Bensi und konnten sich ein Bild vom Wiederaufbau des Dorfes machen. Einen ausführlichen Bericht darüber findet ihr hier: Patrick und Lara in Syabru

Nachfolgend das Fazit von Patrick über ihre Reise:

Nepal hat sich noch immer nicht von den schweren Beben im April und Mai 2015 erholt. Viele Gebäude, Strassen und sonstige Infrastruktur liegen nach wie vor in Trümmern. Dies vor allem, weil so gut wir keine Unterstützung durch die Regierung erfolgt. Von den geschätzt ca. 3 Mrd. Dollar, die insgesamt gespendet wurden, kam nur ein Bruchteil bei der Bevölkerung an! Umso erfreulicher ist es, dass doch vielerorts kleine oder kleinere Projekte erfolgreich sind. So auch in der Region Syabru.
Ich möchte an dieser Stelle, auch im Namen der Bevölkerung von Syabru, allen Spender/innen und Sponsoren ganz herzlich für ihre Unterstützung danken. Gemeinsam haben wir den Menschen ein neues, sicheres Zuhause und somit eine Perspektive gegeben.

aktuelle Bilder vom Wiederaufbau in Old Syabru:

phurpu-tsering-dawa-sangbo2pasang-bhuti-3lara-2lara-1

Sano Madad ermöglicht 32 Kindern den Schulbesuch

Der Verein Sano Madad aus Altötting (mehr), mit dem wir seit Beginn unserer Aktion eng in Verbindung stehen, konnte trotz der Katastrophe im vergangenen Jahr seine Hilfe ausweiten und sorgt mittlerweile dafür, dass 32 Kinder aus dem Langtang-Tal in Kathmandu eine gute Schule besuchen können. Das nachfolgende Bild zeigt die 32 Kinder zusammen mit der Schulleitung und Lehrern der Kathmandu Valley Higher Secondary School (KVHSS).

SanoMadad

Unika und Prechi
Auch den beiden Nichten von Dorche (Prechi und Unika) ermöglicht Sano Madad den Besuch der KVHSS.

Sunil zu Besuch in Bayern

Vor gut 3 Wochen ist Sunil in Deutschland angekommen. Nach seinem Besuch des Benefizkonzerts von Patricks Verein „Hilfe für Syabru“ in Gaislingen und einem Abstecher zu Freunden nach Penzberg, ist Sunil vergangenen Samstag in München angekommen. Dort gab’s erst mal ein ausgiebiges Sightseeing …

… und am Abend waren wir zu Gast auf einer Informationsveranstaltung unseres Partner-Vereins Sano Madad.

sunil sano madad
Karin Widmann vom Verein Sano Madad gibt Sunil die Gelegenheit über die Situation in Nepal zu berichten.

Benefizkonzert des Vereins „Hilfe für Syabru“

Am Sonntag, 12. Juni wurden wir von Patrick Gansser zum Benefizkonzert seines Vereins „Hilfe für Syabru“ nach Gailingen eingeladen. Als besonderen Gast durfte er auch Sunil Tamang aus Nepal begrüßen. Sunil Tamang ist unser direkter Ansprechpartner in Nepal. Er hat u. a. über den aktuellen Stand der Wiederaufbauarbeiten von Old Syaphru berichtet (Bilder siehe unten).

Patrick Gansser bedankte sich bei den zahlreichen Helfern aus Gailingen und dem Verein „Hilfe für Syabru“, die dieses Konzert erst möglich machten. Der Verein organisierte nicht nur eine hervorragende kulinarische Verköstigung, sondern auch einer Tombola, einem Verkaufsstand verschiedener Produkte aus Nepal und eine Info-Stand. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch die Band „poppmusic“.

Durch die Aktion konnten über 2000 € generiert werden, die dem Wiederaufbau von Old Syaphru zur Verfügung gestellt werden.

Sunil in Gaislingen

vlnr: Wolfgang Bauer, Jörg Hofer, Patrick Gansser und Sunil Tamang